Nicht jede Solaranlage kann sofort in Betrieb genommen werden- es fehlen Speicher

Bei Batteriespeichern, also Produkten, die mit mehreren Wechselrichtern kompatibel sind, rechnen 45 Prozent der Befragten mit Wartezeiten von mehr als sechs Monaten. Bei Batterie-Komplettsystemen sind es 37 Prozent. Dieser Tend wird sich auch in diesem Jahr fortsetzen, so Experten aus der Solarbranche gegenüber unserer Redaktion .

Ganz besonders im Focus steht das Unternehmen SENEC dabei.Hier sorgen Lieferengpässe dafür, das sich der Tausch auffälliger Batteriemodule verzögert.